Lokale Agenda 21 feierte 20-jähriges Bestehen

Mit einem fröhlichen Wiesenfest auf dem Gelände des Kinderwalds e.V. in Stommeln feierte die Lokale Agenda 21 ihr 20-jähriges Bestehen. Eingeladen und  anwesend waren Vertreter der Verwaltung und der Fraktionen, ehemalige Mitglieder sowie Freunde und Interessierte.

In seiner Begrüßungsrede beschrieb der Vorsitzende Dr. Walter Jakobi u. a. das Bestreben der Agenda, im Konsens mit Politik und Verwaltung sowie mit Bürgerinnen und Bürgern in Pulheim eine nachhaltige Entwicklung zu etablieren. Besonderen Wert lege die Agenda dabei auf die Umsetzung des kürzlich unter ihrer Mitwirkung erstellten Klimaschutzkonzepts. Es sei notwendig, Umwelt- und Klimaschutzziele ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Bürgermeister Frank Keppeler fand anerkennende Worte für die Arbeit der Agenda und sicherte für die weitere Zukunft seine Unterstützung bei der Verfolgung der von der Agenda vertretenen Ziele zu.

Drei der zahlreichen Projekte der Agenda wurden beispielhaft in Interviews und an Informationsständen vorgestellt; und zwar die Projekte Feinstaubmessung, Repair-Café und das Energieprojekt an Schulen. Der Kinderchor der Schule Bachstraße unter Leitung von Hiltrud Becker und das Bläserensemble „Die Spätzünder“ unter Leitung von Horst Hüsgen sorgten für eine festliche musikalische Umrahmung der Feier. Die professionelle Moderation des offiziellen Teils erfolgte durch Peter Worms.

Unter Mitwirkung von Mitgliedern hatte Claus Gödderz eine Festtagsbroschüre erstellt, die auf dem Fest verteilt wurde. Mit einem „gemütlichen“ Teil und mit gesundem Essen und Trinken klang das Fest aus. Für gute Stimmung sorgte nach langer Regenperiode auch das plötzlich einsetzende sonnige Wetter.

Drucken E-Mail