Kochbuch für abfallarme und klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung

Klimafreundliche Rezepte 4Was schmeckt Kindern und Jugendlichem und ist gleichzeitig klimafreundlich und abfallarm?

Die Verbraucherzentrale NRW hat sich mit diesem Thema beschäftigt und hat viele gute und vor allem leckere Lösungen gefunden. Details hierzu verrät dieser Artikel des Ernährungsrates der Lokalen Agenda 21 Pulheim.

 Klimafreundliche Rezepte in der Gemeinschaftsverpflegung

Einfach, gut und lecker. Welche Zutaten braucht man für mehr Klimaschutz in der Verpflegung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinschaftsverpflegung? Die Rezeptsammlung der Verbraucherzentrale NRW zeigt es in vielen Beispielen zum Nachkochen. Das Kochbuch ist in Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Schulen und Jugendherbergen entstanden, die sich in Kooperation mit dem Projekt MehrWertKonsum der Verbraucherzentrale auf den Weg zu einer abfallarmen und klimafreundlichen Verpflegung gemacht haben.

Immer wieder wurde der Wunsch nach geeigneten, in der Praxis erprobten Rezepten geäußert. Im engen Austausch mit Köchinnen und Köchen, Cateringbetrieben, Hauswirtschaftskräften und Pädagoginnen und Pädagogen wurden Gerichte ausgewählt, die eine gute Klimabilanz aufweisen und bei Kindern und Jugendlichen beliebt sind. Denn schließlich soll es den jungen Essensgästen gut schmecken.

Die Ansprüche an das Essensangebot in der Gemeinschaftsverpflegung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, sind hoch: Das Essen soll gut schmecken, satt machen und dann auch noch gesund, ausgewogen und nachhaltig sein. Wie kann das gehen? Eine klimafreundliche und eine gesunde Ernährung passen bestens zusammen.

Erreicht wurde dies u.a. mit folgenden Punkten:

  • Verringerung der Fleisch- und Wurstmengen
  • Mehr Vielfalt durch pflanzliche Gerichte
  • Regional-saisonale Gerichte bevorzugen
  • Einsatz von Bio-Lebensmitteln
  • Verringerung von Speiseabfällen

Das Kochbuch zeigt konkret auf, wie es geht. Leckere bewährte Rezepte, die mit viel Hintergrundwissen uns Erfahrungen ihrer Akzeptanz zusammengestellt wurden.

Die Mengen in den Rezepten sind für jeweils 10 Personen ausgelegt. Wer sich ein Umrechnen der Mengen für eine geringere Anzahl Esser zutraut, wird mit tollen Rezeptideen und dankbaren Essern belohnt.

Hier geht's zur Gratis-Rezeptbroschüre der Verbraucherzentrale NRW

Viel Spaß beim Nachkochen!

Drucken E-Mail