2013 - Global denken - lokal schenken!

Unter diesem Motto besuchte Nikolaus der Lokalen Agenda 21 bereits zum 3. Mal die Stadtbücherei in Pulheim. Auch in diesem Jahr überreichte der Sprecher des Forum Energie Hans-Jürgen Jonas im Namen der Lokalen Agenda 21 dem Leiter der Stadtbücherei Herrn Dipl. Bibl. Manfred Gerten ein Bücherpaket, diesmal mit dem Schwerpunkt "Globale Rohstoffreserven".

"Der geplünderte Planet" von Ugo Bardi liefert eine weitere detailreiche Bilanz des weltweiten Rohstoffverbrauchs. Zusammen mit einem 15-köpfigen Expertengremium liefert der italienischen Chemiker und Rohstoffexperte aber nicht nur ein weiteres Mal den Beweis, dass die industriell genutzten Rohstoffe und der fruchtbare Boden endlich sind. Anhand der weltweit verfügbaren Daten begründet die Expertengruppe die Annahme, dass dieses Ende sehr viel früher erreicht ist, da viele der bisherigen Schätzungen über die verfügbaren Rohstoffreserven zu optimistisch formuliert sind. Zusätzlich führe die Kombination aus Ressourcenerschöpfung und Zerstörung des Ökosystems in eine ausweglose Situation, wenn nicht ein schneller und entschlossener Umstieg des industriellen Wirtschaftens erfolgt.

Mit "Geraubte Ernte", "Das blaue Gold" (Wasser) und "Leben ohne Erdöl" schreibt die indischen Physikerin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises Vandana Shiva über drei zentrale Konfliktpunkte im "Kampf um die Resourcen". Auch sie zeigt auf, dass das bisherige industrielle Wirtschaften gleich mehrfach an seine Grenzen stößt. Und sie benennt offen die Akteure, die von der "globalisierten Wirtschaft" und der Umweltzerstörung profitieren. Dagegen versucht sie immer wieder an Beispielen aufzuzeigen, dass Netzwerke des lokalen Wirtschaftens nicht nur eine Alternative darstellen können, sondern das dezentralisiertes Wirtschaften auch wieder zu einer Re-Demokratisierung führt: der Mitbestimmung, was mit unserer Umwelt und unserem Leben geschehen soll.

2013NikolausHerr Gerten bedankte sich bei den Vertretern der Lokalen Agenda und bemerkte, dass auch die bisher gespendeten Bücher gut bei den Lesern der Stadtbücherei angekommen seien. Der "Energetische Imperativ" von Hermann Scheer und "Gaviotas" von Alain Weisman seien beispielsweise fast ununterbrochen in der Ausleihe.

Zum Abschluss des Nikolausbesuchs informierte Herr Jonas noch über eine Aktion des Umweltbundesamtes (UBA), mit der bundesweit 500 Energiesparpakete für Bibliotheken zur Verfügung gestellt werden. Die Messgeräte können von Privathaushalten ausgeliehen werden, um beim Aufspüren und Minimieren von verdeckten Stromkosten zu helfen. In Anlehnung an dieses Modell, wurde die Bereitstellung eines Messgerätes zur Ausleihe als sinnvolle Möglichkeit der weiteren Zusammenarbeit zwischen der Lokalen Agenda und der Stadbücherei ins Auge gefasst.

Drucken E-Mail