2015 - Bücherspende zum Thema "Holz - unverzichtbare Ressource"

Wie schon in den voran gegangenen Jahren konnte sich die Stadtbibliothek Pulheim wieder über ein Bücherpaket der Lokalen Agenda 21 in Pulheim im Wert von etwa 100 Euro zum Nikolaustag freuen: 
Holz ist als Bau-, Werk- und Brennstoff seit alters her unentberlich. In der globalisierten Gesellschaft erlebt die "Resource Holz" eine vielfältige Renaissance (Radkau). Aber der Regenwald als "Holzlieferent" ist stark gefährdet. Zum einen verschwinden immer größere Flächen des Tropische Urwaldes, um Platz zu machen, für Rinderherden, Soja- und Palmölplantagen. Auf der anderen Seite sind die Folgen des Klimawandels für den Regenwald nicht im mindesten absehbar. Ein "Endspiel" (Martin) hätte daher nicht nur für den Regenwald katostrophle Auswirkungen, sondern auch für die gesamte Menschheit. Nikolaus2015 1

Wir brauchen das Ökosystem Wald - artenreiche, naturnahe Mischwälder zwingend zum Überleben. Aber auch die Zukunft des heimischen Waldes ist ungewiss, zumal er durch die Verwertungsinteressen einer beachtlichen Lobby bedroht ist. Aber wie kann der Wald gerettet werden? Der Eine (Meister) dokumentiert die Veränderungen und Fehlentwicklungen die durch Forstwirtschaftler, Bürokraten und Jägern hervorgerufen werden. Die Anderen (Buchprojekt Hambacher Forst) bauen Baumhäuser, um die Abholzung eines europaweit einzigartigen Ur-Waldes durch RWE zu verhindern. 

Die Bücher wurden Herrn Dipl. Bibl. Manfred Gerten in den Räumen der Stadtbibliothek durch den Vorsitzenden der Lokalen Agenda Dr. Walter Jakobi überreicht und sind schon bald in der Ausleihe verfügbar: Nikolaus2015 2


Joachim Radkau: Holz - wie ein Naturstoff Geschichte schreibt 

Claude Martin: Endspiel
Georg Meister: Die Zukunft des Waldes 
Buchprojekt Hambacher Forst (Hg): Mit Baumhäusern gegen Bagger 

Drucken E-Mail