5. Pflanzaktion auf der Streuobstwiese

Streuobstwiese Forts1Mit einer fünften Pflanzaktion setzte der Arbeitskreis Lokale Agenda 21 Pulheim am 06.11.2010, das Projekt "Streuobstwiese“ fort. Mitglieder und Spender pflanzten in der Nähe des Ortsteils Sinnersdorf 18 junge Obstbäume.

Seit 2002 ruft der Arbeitskreis Bürgerinnen und Bürger dazu auf, einem alten Brauch folgend zu besonderen Anlässen wie Geburt, Hochzeit, Jubiläum oder auch „einfach so“ einen Obstbaum zu stiften. Die gestifteten Bäume werden in einer gemeinsamen Aktion auf einem von der Stadt Pulheim bereitgestellten Grundstück gepflanzt. Der Arbeitskreis wählt hierzu alte heimische Obstbaumarten, wie Königin Viktoria, Clapps Liebling, Rheinischer Bohnapfel usw. aus. Eine Fotoserie der jüngsten Pflanzaktion mit der Möglichkeit des Downladens finden Sie hier.

Agendamitglied Helmut Spahn begrüßte die Spender und ihre Helfer. Er erläuterte, warum durch Streuobstwiesen ökologisch besonders wertvolle Flächen geschaffen werden und gab anschließend Hinweise für das richtige Setzen der Bäume. Nicht sonderlich gnädig für die Spender und ihre Helfer, jedoch günstig für den Anwuchs der Bäume, war heute das Wetter. Die vom Dauerregen durchnässte Erde bereitete Mühe beim Verfüllen der Pflanzlöcher. 

 

Drucken E-Mail